LV2 Allemand Ecricome 2016 – Sujet LV2 Allemand Ecricome 2016 – Sujet
Voici le sujet de LV2 Allemand Ecricome 2016 :    VERSION Ein Start-up gründen Es ist eine Geschichte, wie man sie sich als Neugründer... LV2 Allemand Ecricome 2016 – Sujet

Voici le sujet de LV2 Allemand Ecricome 2016 : 

 

VERSION

Ein Start-up gründen

Es ist eine Geschichte, wie man sie sich als Neugründer wünscht: 2009 gründete ein junger Österreicher das Start-up „Runtastic“, eine Fitness-App, die sich schnell verbreitete und heute 60 Millionen registrierte Nutzer zählt. Vor kurzem hat das multinationale Sportartikelunternehmen Adidas dieses Start-up für 220 Millionen Euro aufgekauft. „Wir sind begeistert über die neuen Möglichkeiten, die der Deal mit sich bringt“, freute sich der junge Firmengründer.

Wann aber rentiert es sich, das Risiko einzugehen, aus einer anfänglichen Idee ein eigenes Unternehmen zu gründen? Laut einer Studie liegt der Anteil der Selbstständigen (1) in Deutschland bei etwa 10,5 Prozent. Wie eine Statistik zeigt, verdienen viele Selbstständige aber nicht einmal den Mindestlohn – kein Wunder also, dass der Schritt zur Unternehmensgründung oftmals viele junge Leute erschreckt. Als Schlüssel zum Erfolg gelten häufig Sponsoren – sie helfen den Gründern finanziell und auch mit diversen Ratschlägen. Um aber ihr Interesse zu erregen, lohnt es sich hier, das eigene Konzept in einem einzigen Satz zu erklären. Auch soll der Gründer eine Grundfrage beantwortet haben: Was kann mein Produkt, das andere nicht können? Warum sollte der Sponsor gerade mir seine Hilfe anbieten? Kombiniert mit aktuellen Marktinformationen, die zeigen, warum das Konzept relevant und wichtig ist, lassen sich dann Sponsoren leichter überzeugen. Mit einem soliden Konzept sollte dem Start des eigenen Unternehmens dann nichts mehr im Wege stehen.

Nach : Der Tagesspiegel, 07. September 2015
1 – der Selbstständige (n,n) : le travailleur indépendant

THÈME

1.Si tu restais quelques jours dans mon appartement, tu pourrais faire connaissance avec mes meilleurs amis et toute ma famille.

2.Comme j’ai bien travaillé ces derniers mois, je n’ai plus peur de l’oral. (LOOL)

3. Hier matin, nous avons rencontré en ville nos anciens voisins que nous n’avions pas vus depuis longtemps.

4. On peut se demander si le scandale des moteurs diesel va amener les gens à acheter des voitures électriques.

5. Les étudiants se plaignent d’avoir trop de travail : ils ne peuvent ni faire du sport ni aller au cinéma. (ce qu’on déconseille !)

6. Lorsque nous passions nos vacances en Bavière, nous logions toujours dans un hôtel au bord d’un lac.

7. Comme il avait peur d’arriver en retard, il a préféré prendre un taxi pour se rendre à l’aéroport.

8. Pour ne pas te déranger hier soir, je t’ai envoyé un email.

9. Après avoir réussi tous les tests, elle a commencé son stage dans une entreprise suisse.

10. Contrairement à d’autres pays européens, le tourisme en France n’a pas trop souffert de la crise.

ESSAI :

1. Frauenquoten in Politik und Wirtschaft: eine richtige Orientierung?

2. Zivildienst, soziales Engagement : eine Chance für Jugendliche?

 

 

Mehdi Cornilliet Fondateur

Ancien étudiant à HEC Paris après une prépa ECS au Lycée La Bruyère (Versailles) et fondateur de Major-Prépa.